Beiträge

Isoblock präsentierte sein technisches Knowhow für die sichere und effiziente Verteilung von Windenergie auf der HUSUM Wind 2019.

Die neue, plattformunabhängige Mikroleitstelle von Isoblock vereinfacht die Visualisierung und Überwachung der Leistungen von Windkraft- und anderen EEG-Anlagen. Sämtliche Funktionen lassen sich hiermit standortunabhängig und bequem in Echtzeit steuern. Das innovative System verbindet die zuverlässige Hardware der Fernwirkkomponenten und einen hochwertigen Schaltschrank mit einer individuell maßgeschneiderten Visualisierung auf der Basis von VisIT.

Im Zeitraum vom 27.09.  bis zum 18.10.2014  hat die Firma Isoblock Schaltanlagen 19 Mitarbeiter nach dem GWO Standard First Aid und Working at heights zum Ersthelfer und technischen Retter ausgebildet. Die Schulungen wurden durch das Schulungsunternehmen RescOff® GmbH aus Osnabrück durchgeführt und waren speziell auf unsere Einsatzbereiche in den unteren Teilen einer Windenergieanlage und im Turm ausgelegt. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der notfallmedizinischen Versorgung und der technischen Rettung eines erkrankten oder verunfallten Kollegen einschließlich der Einweisung auf entsprechendes Equipment. So wurde beispielsweise zunächst eine medizinische Erstversorgung durch den Helfer durchgeführt, der dann die technische Rettung mit Hilfe eines Spineboards® und entsprechendem Rettungsgerät folgte. Alle praktischen Übungen fanden unter Berücksichtigung der besonderen Umgebungsverhältnisse (Raum, Licht, etc.) realitätsnah in entsprechenden Räumlichkeiten statt.

Alle Teilnehmer  der Isoblock Schaltanlagen konnten den Kurs erfolgreich abschließen und erhielten im Anschluss die Zertifikate GWO- First Aid und GWO-Working at heights.

Damit erfüllen wir durch die Kooperation mit der RescOff® GmbH

die hohen Standards der Windindustrie und bieten unseren Mitarbeitern gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit!